Frédéric Chaslin

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

wurde in Paris geboren und studierte Klavier und Dirigieren in seiner Heimatstadt. Er war Assistent von Daniel Barenboim beim Orchestre de Paris und bei den Bayreuther Festspielen sowie bei Pierre Boulez und dem Ensemble Intercontemporain. 1991 bis 1993 war Generalmusikdirektor der Opéra de Normandie in Rouen. Operneinladungen erfolgten u.a. nach Venedig, Düsseldorf, Paris, Rom, Tel Aviv, Madrid (Neuproduktion Falstaff), Leipzig (Neuproduktion Les Contes d’Hoffmann), Berlin (Neuproduktion Luisa Miller an der Deutschen Oper), Hamburg (Neuproduktion Lucia di Lammermoor), Mannheim und zu den Festspielen von Bregenz und Edinburgh. Seit 1998 ist er ständiger Gast der Wiener Staatsoper, wurde ein Jahr später Chefdirigent des Jerusalem Symphony Orchestra, das er bis 2002 leitete, und debütierte 2002 an der New Yorker Metropolitan Opera. Seit 2005 ist er Generalmusikdirektor am Nationaltheater Mannheim. Partie an der Bayerischen Staatsoper: La traviata, Il barbiere di Siviglia, Roméo et Juliette, Carmen.

Past events with Frédéric Chaslin

To List of Performances