Sophie Daneman

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

studierte an der Guildhall School of Music. In ihrem breitgefächertem Repertoire befinden sich so unterschiedliche Partien wie Händels Rodelinda, Melisande (Pelléas et Mélisande) oder Servilia (La clemenza di Tito). Sie sang beim Göttinger Händel Festival, an der Opéra Comique in Paris und beim Maggio Musicale Fiorentino. Desweiteren trat sie zusammen mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra, mit Les Arts Florissants und weiteren Originalklang-Ensembles auf. Auch als Liedinterpretin hat sie zahlreiche Engagements. Die Titelrolle in Händels Theodora sang sie in New York, Salzburg und Paris. An der Bayerischen Staatsoper debütierte Sophie Daneman in der Rolle der Euridice in Monteverdis L’Orfeo und singt nun in der Neuproduktion von Purcells Dido and Aeneas die Belinda.

Past events with Sophie Daneman

To List of Performances