Jacqueline Davenport

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Jacqueline Devenport

Jacqueline Devenport

Jacqueline Davenport wurde an der Cecchetti Method of Classical Ballet, an der Rambert School of Ballet und an der Royal Ballet School ausgebildet. Engagements als Tänzerin führten sie u.a. ans Nationaltheater Mannheim, an die Städtischen Bühnen Frankfurt und ans Bremer Theater. Dort arbeitete sie mit Choreographen wie Horst Müller, John Neumeier, Johann Kresnik und Reinhild Hoffmann. 1986 wurde sie Ballettmeisterin des Bremer Theaters und unterrichtete u.a. die Tanzensembles von Johann Kresnik und Reinhild Hoffmann. Sie zeichnet inzwischen für Choreographien von über 40 Opernproduktionen verantwortlich und arbeitete dabei häufig mit Christof Loy zusammen (u.a. The Fall of the House of Usher in Stuttgart, Manon an der Deutschen Oper am Rhein, Le nozze di Figaro am Théâtre de la Monnaie in Brüssel). Choreographien an der Bayerischen Staatsoper: Saul, Il turco in Italia.

Events with Jacqueline Davenport

To List of Performances

Past events with Jacqueline Davenport

To List of Performances