Lise Davidsen

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Lise Davidsen

Lise Davidsen (Foto: Arno)

Lise Davidsen studierte an der Grieg Academy in Bergen und der Königlichen Opernakademie in Kopenhagen. Sie war Teilnehmerin diverser Meisterklassen, u. a. bei Evgenija Gorokhovskaja, Andreas Schmidt, Helmut Deutsch und Waltraut Meier. In Kopenhagen sang sie 2013 die Partien Eule und Dackel (Das schlaue Füchslein), Emilia (Otello) und Rosalinde (Die Fledermaus). 2015 übernahm sie die Titelpartie in Paul Hindemiths Sancta Susanna an der Norske Opera in Oslo und erhielt den ersten Preis beim Operalia-Gesangswettbewerb in London. Sie war bereits am Opernhaus Zürich, an der Wiener Staatsoper, der Oper Frankfurt, der Wexford Festival Opera sowie beim Glyndebourne Festival und dem Festival d’Aix-en-Provence zu erleben. Engagements führten sie als Konzertsängerin auch in die Berliner Philharmonie, die Filarmonia George Enescu in Bukarest sowie zu den BBC Proms und in die Wigmore Hall in London. (Stand: 2019)

Past events with Lise Davidsen

To List of Performances