Cristina Gallardo-Domâs

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Geboren in Santiago/Chile; Studium an der Esculea Moderna de Musica ihrer Heimatstadt sowie an der Juilliard School of Music. Debüt 1990 in Santiago als Madama Butterfly. Erste europäische Auftritte 1992 beim Festival von Spoleto als Suor Angelica und 1993 als Magda (La Rondine) an der Mailänder Scala; Gastspiele u.a. in Köln, Hamburg, Amsterdam (Luisa Miller), der Wiener Staatsoper (Nedda in Pagliacci), an der Pariser Opéra Bastille und an der Metropolitan Opera New York (Mimi in La bohème). Beim Festival Maggio Musicale in Florenz sang sie unter der Leitung von Zubin Mehta die Liù (Turandot). 1994 Debüt an der Bayerischen Staatsoper, als sie innerhalb weniger Stunden die Violetta in La traviata übernahm. Weitere Partien an der Bayerischen Staatsoper: Mimi (La bohème), Amelia (Simon Boccanegra), Desdemona (Otello).

Past events with Cristina Gallardo-Domâs

To List of Performances