Paul Gay

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Paul Gay stammt aus Frankreich, studierte in Paris sowie bei Kurt Moll in Köln und debütierte 1997 am Theater Osnabrück. Von 2000 bis 2003 war er regelmäßig an der Opéra National de Lyon zu erleben, u.a. als Basilio (Il barbiere di Siviglia), Colline (La bohème) und Rangoni (Boris Godunow). 2006 trat er zum ersten Mal an der Opéra National de Paris in Martinůs Juliette auf, wo er in der Folge auch Kolenatý (Věc Makropulos), Don Fernando (Fidelio) und in der Uraufführung von Philippe Boesmans Yvonne, Princesse de Bourgogne sang. 2011 gastierte er erfolgreich als François (Saint François d’Assise) an der Bayerischen Staatsoper. Weitere Engagements führten ihn u.a. an die Opernhäuser von Wien, Brüssel, Avignon, Frankfurt, Hannover und Toronto sowie zu den Salzburger Festspielen und zum Glyndebourne Festival. (Stand 2014)

Past events with Paul Gay

To List of Performances