Susan Gritton

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Susan Gritton studierte Botanik bevor sie ihre Karriere als Sängerin begann. 1994 gewann sie den Kathleen-Ferrier-Wettbewerb und gastierte seither an zahlreichen Opernhäusern, u.a. am Royal Opera House, Covent Garden, am Teatro La Fenice in Venedig, beim Glyndebourne Festival, in Sydney, Berlin, Mailand und Rom. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Donna Anna (Don Giovanni), Fiordiligi (Così fan tutte), Liù (Turandot), Micaëla (Carmen), Madeleine (Capriccio), Ellen Orford (Peter Grimes) sowie die Titelpartien von Händels Theodora und Rodelinda. Konzertauftritte hatte sie u.a. mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle, dem London Symphony Orchestra unter Daniel Harding und New York Philharmonic unter Colin Davis. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2010/11: Blanche (Dialogues des Carmélites).

Past events with Susan Gritton

To List of Performances