Thomas Hampson

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Thomas Hampson (Foto: Dario Acosta)

Thomas Hampson (Foto: Dario Acosta)

Thomas Hampson, geboren in Spokane (USA), debütierte 1981 an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf. Er feierte seinen internationalen Durchbruch am Opernhaus Zürich und trat seitdem an allen großen Opernhäusern auf, u. a. in Paris, London, New York, San Francisco, Mailand, Dresden, Berlin sowie bei den Salzburger Festspielen. Er ist Kammersänger der Wiener Staatsoper und Künstlerischer Leiter der Lied Akademie Heidelberger Frühling, weiterhin setzt er sich für Forschung, Ausbildung, Musikvermittlung und -technologie ein. Neben seinen Verdiensten als Liedsänger umfasst sein Repertoire die großen Mozartpartien seines Stimmfachs, darunter die Titelpartie in Don Giovanni und Il Conte di Almaviva (Le nozze di Figaro) und Mandryka (Arabella), Amfortas (Parsifal), Orest (Elektra) sowie die Titelpartien in Macbeth, Billy Budd und Simon Boccanegra. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2017/18: Baron Scarpia (Tosca).

Past events with Thomas Hampson

To List of Performances