Hui He

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Hui He

Hui He

Hui He wurde in Xian/China geboren und studierte Gesang in Shanghai.

Nach Erfolgen bei mehreren internationalen Gesangswettbewerben, darunter Plácido Domingos Operalia-Wettbewerb 2000 in Los Angeles und der Concorso Voci Verdiane 2002, führte sie ihre Karriere an die bedeutenden internationalen Opernhäuser, u.a. Wien, Mailand, Rom, Paris, Mailand, London, New York, Hamburg, Berlin sowie die Arena di Verona. Ihr Repertoire umfasst die großen Sopranpartien Verdis und Puccinis wie die Titelpartien in Tosca, Manon Lescaut und Aida, Amelia (Un ballo in maschera), Liù (Turandot), Mimì (La bohème), Leonore (Il trovatore) und Elisabetta (Don Carlo). Außerdem sang sie 2011 die Partie der Soong Ching-Ling in Huang Ruos Dr. Sun Yat-sen in Peking und Hong Kong. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2015/16: Cio-Cio-San (Madama Butterfly).

Past events with Hui He

To List of Performances