Friederike Heumann

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Friederike Heumann

Friederike Heumann

Friederike Heumann studierte Viola da gamba an der Schola Cantorum Basiliensis bei Jordi Savall und Paolo Pandolfo.

Anschließend war sie Stipendiatin an der Cité Internationale des Arts in Paris. Als Solistin und als Gast von Ensembles wie Hespèrion XXI und Le Concert des Nations (Jordi Savall), dem Concerto Vocale (René Jacobs), Le Concert d'Astrée (Emmanuelle Haïm), Les Arts Florissants (William Christie), dem Lucerne Festival Orchestra (Claudio Abbado), dem Ensemble Café Zimmermann, Le Poème Harmonique, dem Royal Concertgebouw Orchestra, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (Ton Koopman), dem Montréal Symphony Orchestra und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin sowie den Berliner Barocksolisten ist sie in Europa, Kanada, Brasilien, Japan, den USA und Israel zu hören. Mit ihrem eigenen Ensemble Stylus Phantasticus ist sie Gast vieler internationaler Festivals. Unter ihrer künstlerischen Leitung erschienen zahlreiche CD-Einspielungen sowie mehrere Solo- und Duoalben. Friederike Heumann unterrichtet Viola da gamba und Consort an der Hochschule für Musik und Theater München sowie auf zahlreichen internationalen Meisterkursen. Zum Sommersemester 2020 wurde sie als Professorin für Historische Streicherkammermusik und Viola da gamba an die Hochschule für Musik Würzburg berufen. 

Past events with Friederike Heumann

To List of Performances