Jörg Hube

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Jörg Hube, geboren 1943 in Neuruppin/Brandenburg, gestorben im Juni 2009 in München, war Schauspieler, Kabarettist und Regisseur. Nach seiner Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule und am Mozarteum Salzburg führten ihn erste Engagements nach Graz und Trier. Von 1971 bis 1973 gehörte er zum Münchner Kabarett Die Hammersänger, Gastengagements führten ihn anschließend ans Theater der Jugend sowie an die Münchner Kammerspiele, denen er mit Unterbrechungen 25 Jahre lang angehörte. Seit 1975 trat er als „Herzkasperl“ mit eigenen Kabarettprogrammen auf. Als Gast war er auf verschiedenen Bühnen zu sehen u.a. bei den Salzburger Festspielen. Von 1991 bis 1993 war er Direktor der Otto-Falckenberg-Schule. Zudem war er als Regisseur tätig (u.a. Sonny Boys am Bayerischen Staatsschauspiel) und in zahlreichen Fernsehrollen zu sehen, u.a. in Heimat und Löwengrube. Partien an der Bayerischen Staatsoper u.a.: Frosch (Die Fledermaus), Samiel (Der Freischütz).

Past events with Jörg Hube

To List of Performances