Quinn Kelsey

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Quinn Kelsey

Quinn Kelsey ©CAMI

Quinn Kelsey, geboren in Honolulu, gab 2008 sein Debüt an der Metropolitan Opera in New York als Schaunard (La bohème). Gastengagements führten ihn u. a. an die Opernhäuser von Zürich, Berlin, Paris, Frankfurt, Dresden, Chicago, Rom, San Francisco und London sowie zu den Festivals in Bregenz und Edinburgh. Sein Repertoire umfasst Partien wie Giorgio Germont (La traviata), Guy de Montford (Les Vêpres siciliennes), Conte di Luna (Il trovatore), Rodrigo (Don Carlo), Amonasro (Aida), Enrico Ashton (Lucia di Lammermoor) sowie die Titelpartien in Falstaff und Rigoletto. 2015 wurde er mit dem Beverly Sills Artist Award der Metropolitan Opera ausgezeichnet.  (Stand: 2019)