Tina Kitzing

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Bühne

studierte 1989-1993 an der Technischen Fachhochschule Berlin Theater- und Veranstaltungstechnik, bildete sich gleichzeitig im Fachbereich Bühnenbild und Innenarchitektur an der Hochschule der Künste Berlin, der Kunsthochschule Berlin-Weissensee und der Technischen Universität Berlin weiter und absolvierte außerdem ein Praxissemester am Royal Opera House London. Nach ihrem Abschluss setzte sie 1994 ihr Studium am Wimbledon College of Art in London im Bereich Bühnen- und Kostümbild fort und beendete dieses 1996 mit dem Master of Art.

Seit 2006 ist Tina Kitzing Professorin für Veranstaltungsgestaltung/Szenographie an der Beuth Hochschule Berlin.

Neben ihren gestalterischen Arbeiten im Ausstellungsbereich, sowie im Bühnenbild und Kostümbild für Theater und Oper wirkte Tina Kitzing seit Mitte der 90er auch an zahlreichen Ballettproduktionen mit, so z.B. an der Staatsoper Hannover für Stephan Thoss Zwischen Mitternacht und Morgen: Schwanensee (2004) und Le sacre de printemps (2006). Mit Jörg Mannes arbeitete sie 2005 am Landestheater Linz für Mahler 4 und an der Staatsoper Hannover für Feuervogel und Bilder einer Ausstellung (2009) zusammen. Für das Bayerische Staatsballett entwickelte sie das Bühnenbild für Jörg Mannes Der Sturm (2007), für das sie den Opus-Bühnenbildpreis 2008 erhielt. Wohin er auch blickt… (2010), ist ihre zweite Zusammenarbeit mit dem Ensemble des Bayerischen Staatsballetts.

Past events with Tina Kitzing

To List of Performances