Alexander Koppelmann

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Alexander Koppelmann arbeitete zehn Jahre an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. Seit Ende 1999 ist er freischaffend tätig und arbeitet überwiegend am Burgtheater Wien. Für die Oper gestaltete er das Licht u. a. für Produktionen von Salome bei den Salzburger Festspielen 1992, für Orpheus in Leipzig, für The Winter Tales von Philippe Boesmans am Brüsseler Théâtre La Monnaie und am Pariser Théâtre du Châtelet 1999/2001, The Turn of the Screw in Genf und für Idomeneo in Wien und Der Protagonist und Royal Palace bei den Bregenzer Festspielen sowie Wozzeck für das Matsumoto Saito Kinen Festival in Japan. Lichtdesign an der Bayerischen Staatsoper: Billy Budd, Doktor Faust.

Past events with Alexander Koppelmann

To List of Performances