Kazutomi “Tsuki” Kozuki

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Kazutomi Kozuki (Foto: Koen Broos)

Kazutomi Kozuki (Foto: Koen Broos)

Kazutomi Kozuki wurde 1980 in Japan geboren. Er ist Sänger und Komponist elektronischer Musik.

Als Tänzer begann er 2004 mit der Baby-Q Dance Company. Um in Jan Farbres Requiem for a Metamorphoses zu tanzen, kam er 2008 nach Europa. 2008 arbeitete er das erste Mal mit Sidi Larbi Cherkaoui für Origine, einem Projekt für vier Tänzer und drei Musiker am Toneelhuis Antwerpen, das durch ganz Europa tourte. Für beide Arbeiten wurde er von der Fachzeitschrift ballettanz in der Kategorie „Bester Tänzer“ nominiert. Er tanzte in Sidi Larbi Cherkaouis Choreographie Sutra, seiner Arbeit La Zon-mai für die Cité nationale de l'Histoire de l'Immigration und assistierte ihm bei Dunas. Seit 2010 ist er Mitglied von Eastman und tanzte hier in Babel(words), TeZukA, Puz/zle und 4D sowie in Shell Shock am Brüsseler Opernhaus La Monnaie.

Past events with Kazutomi “Tsuki” Kozuki

To List of Performances