Clémentine Margaine

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Clémentine Margaine

Clémentine Margaine

Clémentine Margaine studierte zuerst Klavier und später Gesang an den Konservatorien von Montpellier und Paris. Zudem besuchte sie Meisterkurse bei Nicolau de Figueiredo, Anne Grappotte, Jeff Cohen und Ruben Lifschitz. Gastengagements führten sie u. a. an die Opernhäuser von Bilbao, Avignon, Reims und Vichy. In der Spielzeit 2011/12 war sie Stipendiatin der Deutschen Oper Berlin, in der Spielzeit 2012/13 war sie dort festes Ensemblemitglied. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Bradamante (Alcina), Annio (La clemenza di Tito), 3. Dame (Die Zauberflöte), L’Opinion publique (Orphée aux enfers), Marguerite (La damnation de Faust), Dalila (Samson et Dalila) sowie die Titelpartie in Carmen. Zudem ist sie häufig im Konzert zu erleben, so etwa in Rossinis Petite messe solennelle und Stabat mater, in Bachs Weihnachtsoratorium und in Dvořáks Stabat mater. (Stand: 2017)

Events with Clémentine Margaine

To List of Performances

Past events with Clémentine Margaine

To List of Performances