Enrique Mazzola

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

wurde in Barcelona geboren und studierte Dirigieren und Komposition am   Conservatorio “Giuseppe Verdi” in Mailand.  Von 1999 bis 2003 war er Künstlerischer und Musikalischer Direktor des Festivals in Montepulciano, wo er Aufführungen u.a. von Le nozze di Figaro, Così fan tutte und Dido and Aeneas leitete. Seither dirigierte er an zahlreichen europäischen Opernhäusern, u.a. La traviata an der Norske Opera in Oslo und Martín y Solers Una cosa rara an der Stuttgarter Staatsoper. Des weiteren leitete er  Opernproduktionen bei wichtigen Festivals, etwa beim Rossini Festival in Pesaro und beim Wexford Festival sowie Verdis Falstaff beim Festival von Aix-en-Provence. Darüber hinaus hat er sich als Dirigent zeitgenössischer Musik einen Namen gemacht und dirigierte u.a. die Uraufführung von Alberto Collas Il processo an der Mailänder Scala. An der Bayerischen Staatsoper leitet er die Uraufführung von Arnaldo de Felices Medusa.

Past events with Enrique Mazzola

To List of Performances