Hyesang Park

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Hyesang Park, aus Südkorea stammend, studierte Gesang u. a. an der Seoul National University und der Juilliard School in New York. Ihr Operndebüt gab sie als Violetta (La traviata) an der Korea National Opera in Seoul; 2014 erregte sie internationales Interesse als Fiorilla (Il turco in Italia) an der Juilliard Opera in New York. Im Februar 2017 gab sie ihr Debüt an der Metropolitan Opera in New York als 1. Waldnymphe (Rusalka). Zu ihrem Repertoire gehören zudem Partien wie Adina (L’elisir d’amore), Juliette (Roméo et Juliette), La Fée (Massenets Cendrillon) und die Titelpartie in La sonnambula sowie ein breitgefächertes Konzertrepertoire mit Werken u. a. von Purcell, Brahms and Fernando Obradors. Debüt an der Bayerischen Staatsoper 2017/18: Despina (Così fan tutte). (Stand: 2017)

Events with Hyesang Park

To List of Performances