Francesca Pedaci

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

debütierte in der Titelrolle von Piccinis La Cecchina, ossia la buona figliola, nachdem sie u.a. den Toscanini-Verdi-Gesangswettbewerb in Parma gewonnen hatte. Rasch folgten Auftritte an den italienischen Opernhäusern von Bologna, Venedig, Rom und Florenz bis hin zur Mailänder Scala, wo sie mit Rollen wie Gräfin (Le nozze di Figaro), Donna Anna und Donna Elvira (Don Giovanni) und Lysinka (Cherubinis Lodoïska) auftrat. In der Spielzeit 1998/99 debütierte sie als Mimì (La bohème) an der New Yorker Metropolitan Opera. Darüberhinaus führten sie ihre Engagements unter anderem zu den Opernhäusern von Glasgow, Brüssel, Dresden, Köln, Prag, Wien, Paris und zu den Festivals in Antibes, Wexford, Ravenna und Aix-en-Provence. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Marcellina (Le nozze di Figaro).

Past events with Francesca Pedaci

To List of Performances