Marina Poplavskaya

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Marina Poplavskaya, geboren in Moskau, wurde am Staatlichen Michail-Ippolitow-Iwanow Musikinstitut ausgebildet. Der internationale Durchbruch gelang ihr 2006 als Rachel (La Juive) am Royal Opera House Covent Garden in London. Seitdem hat sie dort Donna Anna (Don Giovanni), Elisabetta (Don Carlos), Tatjana (Eugen Onegin), Amelia (Simone Boccanegra) und Violetta (La traviata) gesungen. Engagements führten sie u.a. an  die New Yorker Metropolitan Opera (Krieg und Frieden, Don Carlos, La Traviata, Turandot) sowie an die Opernhäuser von Berlin (Faust, La traviata), Zürich (Il Trovatore), Amsterdam (La traviata, Guillaume Tell),  Los Angeles (La traviata, Micaela in Carmen), Rom und zu den Festspielen in Salzburg (Desdemona in Otello unter Riccardo Muti). Im Herbst 2011 war sie in London als Violetta und Desdemona zu erleben und gastierte in New York als Marguérite in der Neuproduktion von Faust. Debüt an der Bayerischen Staatsoper 2011/12: Violetta.

Past events with Marina Poplavskaya

To List of Performances