Alessandra Rezza

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Alessandra Rezza studierte Gesang und Klavier in Latina und am Mozarteum in Salzburg. Nach der erfolgreichen Teilnahme an diversen Wettbewerben, unter anderem dem Voci verdiane- und dem Operalia- Wettbewerb debütierte sie 1997 als Violetta (La traviata) am Teatro Manzoni di Roma. Innerhalb kurzer Zeit erarbeitete sie sich ein großes Verdi-Repertoire, zu dem Elisabetta (Don Carlo), Luisa Miller, Leonora (Il trovatore und La forza del destino), Elvira (Ernani), Lady Macbeth und Amelia (Un ballo in maschera) gehören. Neben der Scala, dem Teatro Reggio in Parma und Turin sowie dem Teatro Communale in Bologna ist sie regelmäßig europaweit u.a. in Frankfurt, Berlin, Montpellier und Brüssel zu erleben. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Abigaille (Nabucco).

Past events with Alessandra Rezza

To List of Performances