Andrea Rost

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Andrea Rost stammt aus Budapest und studierte am Konservatorium ihrer Heimatstadt. Sie debütierte an der ungarischen Nationaloper als Juliette in Gounods Roméo et Juliette. Von 1991 bis 1996 gehörte sie dem Ensemble der Wiener Staatsoper an und sang dort Partien wie Susanna (Le nozze di Figaro), Adina (L’elisir d’amore), Lucia (Lucia di Lammermoor), Gilda (Rigoletto) und Violetta (La traviata). Es folgten Einladungen an die wichtigsten Opernbühnen der Welt, u.a. ans Royal Opera House Covent Garden, an die Lyric Opera Chicago, die New Yorker Metropolitan Opera, die Mailänder Scala, ans New National Theatre in Tokio sowie zum Edinburgh-Festival und zu den Salzburger Festspielen. In den letzten Jahren erweiterte sie ihr Repertoire u.a. um die Partien Desdemona (Otello) und Blanche (Le Dialogues des Carmelites). Partie an der Bayerischen Staatsoper: Rosalinde (Die Fledermaus).

Past events with Andrea Rost

To List of Performances