Tatiana Serjan

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Tatiana Serjan, geboren in St. Petersburg, erhielt ihre Ausbildung am Konservatorium ihrer Heimatstadt und in Turin. Ihr Operndebüt gab sie 1994 als Violetta (La traviata) im Opernstudio St. Petersburg, wo sie auch u.a. Musetta (La bohème) und Fiordiligi (Così fan tutte) sang. Als Lady Macbeth (Macbeth) debütierte sie 2002 am Teatro Regio in Turin. Ihr Repertoire umfasst weiters die Titelpartien in Norma, Tosca und Aida sowie Tatjana (Eugen Onegin), Leonora (Il trovatore), Lucrezia Contarini (I due Foscari), Odabella (Attila) und Maddalena (Andrea Chenier). Sie gastierte u.a. an der Deutschen Oper in Berlin, beim Festival in Ravenna, den Bregenzer Festspielen sowie in Athen, Palermo, Tokio, Ravenna, Madrid, Dallas, Montpellier, Bologna, Amsterdam, New York und Lissabon. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2012/13: Floria Tosca.

Past events with Tatiana Serjan

To List of Performances