Ferruccio Soleri

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Ferruccio Soleri, geboren in Florenz, studierte in seiner Heimatstadt Mathematik und Physik und machte eine Ausbildung zum Schauspieler an der Accademia Nazionale d’Arte Drammatica in Rom. 1957 debütierte er am Piccolo Teatro di Milano. 1963 spielte er dort unter der Regie von Giorgio Strehler erstmals den Arlecchino in Goldonis Diener zweier Herren, mit dem er weltberühmt wurde. 1971 beginnt er seine Laufbahn als Regisseur: Er inszenierte Stücke von Gozzi, Goldoni, Macchiavelli und auf dem Gebiet der Oper hauptsächlich Rossini und Mozart u. a. in Salzburg, Paris, Zürich, München. Unterricht an verschiedenen Schauspielausbildungsstätten runden seine Tätigkeit ab. Sein besonderes Fachgebiet ist die Commedia dell’arte. An der Bayerischen Staatsoper inszenierte er Il barbiere di Siviglia. (Stand: 2018)

Events with Ferruccio Soleri

To List of Performances

Past events with Ferruccio Soleri

To List of Performances