Elena Stikhina

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Elena Stikhina

Elena Stikhina (Foto: Ilia Korotkov)

Elena Stikhina studierte am Konservatorium in Moskau Gesang. Ihr erstes Festengagement führte sie ans Mariinsky-Theater in Vladivostok, wo sie mit Partien wie Nedda (I Pagliacci), Micaëla (Carmen), Lisa (Pique Dame), Violetta Valéry (La traviata) und mit der Titelpartie in Tosca zu erleben war. Zudem gastierte sie etwa als Leonora (La forza del destino) an der Dresdner Semperoper, als Tatjana (Eugen Onegin) an der Opéra national de Paris, als Leonora (Il trovatore) an der Deutschen Oper Berlin, als Mimì (La bohème) an der Staatsoper unter den Linden sowie bei den Pfingstfestspielen Baden-Baden. Im Jahr 2016 gewann sie u. a. den Culturarte-Preis des internationalen Wettbewerbs „Operalia“. (Stand: 2018)

Events with Elena Stikhina

To List of Performances

Past events with Elena Stikhina

To List of Performances