Ausrine Stundyte

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Ausrine Stundyte (Foto: Kim Anderson)

Ausrine Stundyte (Foto: Kim Anderson)

Ausrine Stundyte studierte an der Litauischen Akademie für Musik und Theater in Vilnius und an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Sie gewann verschiedene Auszeichnungen, u. a. den Sonderpreis der Chambre Professionnelle des Directeurs d’Opéra Paris. Gastengagements führten sie u. a. an das Teatro Massimo in Palermo, das Teatro Real in Madrid, an die Oper Leipzig sowie an die Volksoper Wien. Zu ihrem Repertoire zählen Partien wie Mimì (La bohème), Agathe (Der Freischütz), Cho-Cho-San (Madama Butterfly), Sieglinde (Die Walküre), Marschallin (Der Rosenkavalier), Venus (Tannhäuser), Judit (Herzog Blaubarts Burg) und die Titelpartien in Katja Kabanova, Manon Lescaut und Tosca

Past events with Ausrine Stundyte

To List of Performances