Tomas Tomasson

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

stammt aus Island. Bereits während seines Studiums am Reykjavik College of Music stand er u.a. als Sparafucile (Rigoletto) und Sarastro (Die Zauberflöte) auf der Bühne der Icelandic Opera. Mittlerweile gastiert er an zahlreichen internationalen Opernhäusern, so am Londoner Royal Opera House, Covent Garden, an der Lyric Opera of Chicago, der Oper Köln, der Staatsoper Berlin, dem Théâtre de la Monnaie Brüssel, in Antwerpen, Kopenhagen, Lausanne, Turin und Paris. Zu seinen Partien gehören der Komtur und Masetto (Don Giovanni), Pimen (Boris Godunow), Colline (La bohème), Fasolt (Das Rheingold), Grande Inquisitore (Don Carlo), Raimondo (Lucia di Lammermoor) und Escamillo (Carmen). An der Bayerischen Staatsoper gibt Tómas Tómasson sein Debüt mit den Partien Il tempo/Antinoo in Il ritorno d’Ulisse in patria.

Past events with Tomas Tomasson

To List of Performances