Sylvie Valayre

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

stammt aus Frankreich und studierte Gesang am Conservatoire Nationale de Musique in Paris bei Christine Eda-Pierre und bei Gabriel Bacquier. Sie trat zunächst in Holland auf, sammelte Bühnenerfahrungen in Montpellier, Triest, Rom, Genua und Toulouse. Seit ihrem Debüt als Abigaille in Tim Alberys Neuproduktion von Nabucco am Royal Opera House Covent Garden 1996 wurde sie von allen großen Opernhäusern der Welt verpflichtet. Sie sang u.a. La Gioconda an der Mailänder Scala, Aida in Verona, Cio-Cio-San (Madama Butterfly) an der Metropolitan Opera New York, Lady Macbeth an der Opéra Bastille, Paris, und an der Staatsoper unter den Linden, Berlin. Ihr weiteres Repertoire umfasst Partien von Zemlinsky, Poulenc, Berg, Rimsky-Korsakow und Strauss. Partien an der Bayerischen Staatsoper: Aida, Cio-Cio-San.

Past events with Sylvie Valayre

To List of Performances