Iris Vermillion

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

studierte zunächst Flöte in Detmold, anschließend Gesang in Hamburg. Der internationale Durchbruch erfolgte als Dorabella (Così fan tutte) und Cherubino (Le nozze di Figaro) in Amsterdam sowie als Clairon  (Cappriccio) bei den Salzburger Festspielen. Inzwischen ist sie regelmäßig an Opernhäusern wie der Deutschen Staatsoper Unter den Linden, der Wiener Staatsoper, der Semperoper Dresden und der Mailänder Scala zu Gast. Sie sang Partien wie Sesto (La clemenza di Tito), Octavian (Der Rosenkavalier), Komponist (Ariadne auf Naxos), Charlotte (Werther), Giulietta (Les contes d'Hoffmann), Gräfin Geschwitz (Lulu), Fricka (Der Ring des Nibelungen), Waltraute (Götterdämmerung), Brangäne (Tristan und Isolde), Venus (Tannhäuser) und Adriano (Rienzi). Iris Vermillion arbeitet zudem regelmäßig mit den bedeutendsten Orchestern der Welt zusammen. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Herodias (Salome).

Past events with Iris Vermillion

To List of Performances