Rolando Villazón

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Rolando Villazón

Rolando Villazón

Rolando Villazón studierte Gesang u. a. am Nationalen Musikkonservatorium in Mexiko-Stadt. 1998 wurde er Student des Merola Opera Program der San Francisco Opera. Seither gab er Gastspiele an allen namhaften Opernhäusern der Welt sowie u. a. bei den Festspielen von Bregenz, Salzburg und Glyndeborne. Sein Repertoire umfasst Partien wie Chevalier Des Grieux (Manon), Don José (Carmen), Nemorino (L’elisir d’amore), Il Duca di Mantova (Rigoletto), Don Ottavio (Don Giovanni), Lenski (Eugen Onegin) sowie die Titelpartien in Les Contes dʼHoffmann, Lucio Silla und Pelléas et Mélisande. Zudem ist er als Regisseur tätig, etwa bei den Festspielen Baden-Baden (L’elisir d’amore) und jüngst an der Deutschen Oper Berlin (Die Fledermaus). An der Bayerischen Staatsoper war er bereits u. a. als Robert Falcon Scott in der Uraufführung von Miroslav Srnkas South Pole und mit der Titelpartie in Werther zu erleben. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2017/18: Festspiel-Liederabend.

Past events with Rolando Villazón

To List of Performances