Lorenzo Viotti

Biographies are available in German only. We apologize for any inconvenience.

Lorenzo Viotti

Lorenzo Viotti © Teatro alla Scala

Lorenzo Viotti studierte Klavier, Gesang und Schlagzeug in Lyon. In Wien besuchte er später die Dirigierklasse von Georg Mark und spielte als Schlagzeuger in verschiedenen Orchestern. Er setzte sein Dirigierstudium bei Nicolás Pasquet an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar fort. 2015 gewann er den Young Conductors Award der Salzburger Festspiele und war Erster Preisträger des Dirigierwettbewerbs beim MDR Sinfonieorchester. Er dirigierte u. a. das Royal Liverpool Philharmonic, das Tokyo Symphony Orchestra, das Orchestre National de France, das Gewandhausorchester Leipzig, die Münchner Philharmoniker, die Wiener Symphoniker, das Rotterdam Philharmonic Orchestra, das Danish National Radio Symphony Orchestra, die Camerata Salzburg, das Koninklijk Concertgebouworkest, die Staatskapelle Dresden, das Royal Philharmonic Orchestra und die Staatskapelle Berlin. Seit der Saison 2018/19 ist er Chefdirigent des Gulbenkian Orchesters in Lissabon. Im Rahmen des 4. Akademiekonzerts gibt er in der Spielzeit 2019/20 sein Debüt an der Bayerischen Staatsoper. (Stand: 2019)

Past events with Lorenzo Viotti

To List of Performances