Information

Sunday, 15. January 2017
11:00 am
Allerheiligen Hofkirche

Young Audience

Prices AS , € - /21 /19 /16

To List of Performances

Cast

Flöte
Olivier Tardy
Oboe
Giorgi Gvantseladze
Klarinette
Agneta Müller
Fagott
Moritz Winker
Horn
Casey Rippon
Klavier
Sophie Raynaud
To List of Performances

Learn more

Gioachino Rossini
Ouverture to Il barbiere di Siviglia (arranged for brass quartet)
Ouverture to La Cenerentola (arranged for brass quartet)
Sonata a Quattro No. 4 B major for brass quartet

Giuseppe Maria Cambini
Quintet for woodwinds No. 2 D minor

Wolfgang Amadeus Mozart
Quintet for piano and wind section E-flat major

 

To List of Performances

Biographies

Olivier Tardy, in Clermont-Ferrand geboren, begann seine musikalische Ausbildung in seiner Heimatstadt und studierte später am Conservatoire National Superieur de Musique de Paris. 1995 wurde Olivier Tardy als Flötist in die Karajan-Akademie des Berliner Philharmonischen Orchesters aufgenommen und spielte unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Daniel Barenboim, Pierre Boulez, Bernard Haitink und Günter Wand. Seit 1996 ist er Soloflötist der Bayerischen Staatsoper und wurde 2015 vom Kultusministerium zum Kammervirtuosen ernannt. In Tokio wurde ihm 1998 den Bunkamura Preis verliehen. Als Solist konzertierte er u. a. mit dem Tokyo Philharmonic Orchestra, dem Orchestre Lamoureux und dem Gustav Mahler Chamber Orchestra. Inzwischen ist Olivier Tardy auch ein gefragter Dirigent und arbeitet regelmäßig mit Orchestern wie dem Münchner Rundfunkorchester,den Stuttgarter Philharmonikern, den Münchner Symphonikern und dem Orchestre Philharmonique de Nice.

To List of Performances