Information

Tuesday, 24. June 2014
07:00 pm – 11:30 pm
Reithalle

Duration est. 4 hours 30 minutes

Download Cast List (PDF) To List of Performances

Cast

Inszenierung
Krzysztof Warlikowski
Text
Piotr Gruszczynski
Bühne und Kostüme
Małgorzata Szczęśniak
Licht
Felice Ross
Musik
Pawel Mykietyn
Choreographie
Claude Bardouil

To List of Performances

Learn more

Inspiriert von John Van Drutens Theaterstück I Am a Camera, Adaption der Berlin-Romane Christopher Isherwoods und Vorlage zum Musical Cabaret, und von John Cameron Mitchells New-York-Film Shortbus kreierte Krzysztof Warlikowski mit seinem Ensemble des Nowy Teatr sein Warschauer Kabarett. Ein Ort der ästhetischen Freiheit, an dem Tabus überschritten und durch das glamouröse Spiel mit Wort, Musik und Tanz außer Kraft gesetzt werden. Das virtuos mit diesem Genre agierende Ensemble entführt den Zuschauer ins Deutschland der untergehenden Weimarer Republik und in das vom 11. September traumatisierte New York zugleich: zwei Momente großer Krisen, in denen verdrängte Ängste zu Tage treten und im Gegenzug einen Prozess der Normierung in Gang setzen. Beide dienen als Spiegel für die unmittelbare Gegenwart, um die Frage zu ermöglichen, welche Freiheit wir heute wirklich leben und welche wir leben könnten.

 

To List of Performances

Biographies

Krzysztof Warlikowski inszenierte nach seinem Regiedebüt 1992 zunächst am Theater TR Warszawa Stücke von Shakespeare, Euripides, Sarah Kane, Hanoch Levin und Tony Kushner. Seit 2008 ist er Künstlerischer Leiter des Nowy Teatr in Warschau. Mit diesem Ensemble schuf er Inszenierungen wie (A)pollonia, Koniec/Das Ende, Afrikanische Erzählungen, Kabaret warszawski und Die Franzosen. Er inszenierte u. a. Don Carlo, Wozzeck und Pendereckis Ubu Rex an der Warschauer Staatsoper, Iphigénie en Tauride, Die Sache Makropulos, Szymanowskis Król Roger, Parsifal und Herzog Blaubarts Burg/Die menschliche Stimme an der Opéra national de Paris, Médée, Macbeth, Lulu und Don Giovanni am Théâtre La Monnaie in Brüssel und Aus einem Totenhaus am Royal Opera House London sowie Eugen Onegin, Die Frau ohne Schatten und Die Gezeichneten an der Bayerischen Staatsoper. (Stand: 2018)

To List of Performances