Infos

Für Ensemble, Game Show Host, Publikum und Stimmen.

Komponist Philip Venables

Münchner Opernfestspiele
Mittwoch, 08. Juli 2020
20.30 Uhr
Reithalle

Drama Plus

Freier Verkauf

Preise E28 , € 28

Karten anfragen

Premiere am 08. Juli 2020

Uraufführung zur Stücknavigation

Termine & Karten

zur Stücknavigation

Besetzung

Dramaturgie
Malte Krasting, Nikolaus Stenitzer

Besetzung für alle Termine

zur Stücknavigation

Mehr dazu

Die Game Show: Königin der Rundfunk- und Fernsehunterhaltung seit den 1930er Jahren, zuerst in den USA, bald in der ganzen Welt. Die Faszination liegt im Wort: Eine Gruppe (meist) erwachsener Menschen folgt ihrem Spieltrieb, beobachtet von Schaulustigen, deren Zahl oft in die Millionen geht. Die Game Show ist auch Ort großer Erwartungen: Glück im Spiel verspricht Ruhm und Reichtum. Die Erwartung ist das rahmende Sujet der Game Show, die die Regisseurin Sapir Heller nach Musik von Philip Venables erarbeitet. Was hält uns am meisten zurück? Die ewig gleichen Antworten oder die falschen Fragen? Sehen wir ein szenisches Konzert oder nehmen wir an einer Performance teil? Wer sind die Gewinner? Was sind überhaupt Gewinner? Einer Konzeption des britischen Komponisten Philip Venables folgend, der innerhalb der Vorstellung ein neues Werk zur Uraufführung bringt, spielt das Publikum an diesem Abend um diese und viele andere Fragen, mit einem oder gegen einen Chor, angefeuert oder ausgetrickst von einem Game Show Host und Entertainer.

 

zur Stücknavigation

Biografien

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht