Infos

Live-Übertragung von Richard Wagners „Parsifal“ aus dem Nationaltheater auf den Max-Joseph Platz

Münchner Opernfestspiele
Sonntag, 08. Juli 2018
17.00 Uhr – 22.35 Uhr
Max-Joseph-Platz

Dauer ca. 5 Stunden 35 Minuten

Oper für alle

Freier Verkauf

Eintritt frei

zur Stücknavigation

Termine & Karten

zur Stücknavigation

Besetzung

  • Bayerisches Staatsorchester
  • Chor der Bayerischen Staatsoper

Musikalische Leitung Kirill Petrenko

Inszenierung Pierre Audi

Bühne Georg Baselitz

Mit Jonas Kaufmann, Nina Stemme, René Pape, Christian Gerhaher, Wolfgang Koch

 

Alle Details zur Besetzung und weitere Informationen zur Oper finden Sie hier.

zur Stücknavigation

Medien

zur Stücknavigation

Mehr dazu

Während der Münchener Opernfestspiele laden die Bayerische Staatsoper und BMW München traditionsgemäß zu Oper für alle ein: Eine kostenfreie Liveübertragung der Oper Parsifal auf dem Max-Joseph-Platz. Wenn sich hunderte Menschen auf einem Platz bei Sonnenuntergang versammeln, auf Picknickdecken oder einfach auf dem Boden Platz nehmen, um der Musik zu lauschen, entsteht eine ganz besondere Atmosphäre: ungezwungen, andächtig, freudig.

Wichtige Hinweise für Ihre Anfahrt:

Sperrung Tiefgarage:
Während der Veranstaltungen wird die Tiefgarage in folgenden Zeiten gesperrt sein, Ein- und Ausfahren nicht möglich:

  • Sonntag, den 08.07.18 von 18:00 - ca. 23:00 Uhr

Einstellung Trambahnlinie 19
Zwischen dem Streckenabschnitt Maxmonument – Lenbachplatz wird der Verkehr der Straßenbahnlinie 19 und ggf. Weitere in folgenden Zeiten nicht bedient:

  • Sonntag, den 08.07.18 von ca. 14:00 - 00:30 Uhr

Die Linie 19 wird in beiden Richtungen im Abschnitt Hauptbahnhof Süd – Maxmonument über Sendlinger Tor – Isartor umgeleitet, die Haltestellen Hauptbahnhof, Karlsplatz Nord, Lenbachplatz, Marienplatz (Theatinerstraße), Nationaltheater und Kammerspiele können nicht bedient werden.

Das Mitbringen von harten und sperrigen Gegenständen wie Glasflaschen, Stühlen, Hockern und Kinderwägen ist laut Beschluss des Kreisverwaltungsreferats nicht gestattet. Regenschirme sind hiervon ausgenommen. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht