Geschenk-Abo-Bedingungen

gültig ab der Spielzeit 2021/2022

1. Allgemeines
Die Bayerische Staatsoper bietet im Rahmen des Geschenk-Abos Abonnement-Serien mit je zwei Opern- und einer Ballettvorstellung, drei Opernvorstellungen oder drei Ballettvorstellungen an.

2. Laufzeit
Das Abonnement verlängert sich nicht. Es endet jeweils mit dem letzten Termin der Abonnement-Serie.

3. Besuch der Veranstaltungen
Abonnentinnen erhalten nach Bezahlung des Abonnements einen Ausweis, der zum Besuch der darauf angegebenen Veranstaltungen berechtigt. Der Verlust des Abonnement-Ausweises ist dem Abonnement-Büro der Bayerischen Staatsoper unverzüglich zu melden. Für einen verloren gegangenen Ausweis wird gegen eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro ein Ersatzausweis für die restlichen Veranstaltungen ausgestellt. Für den Druck von Ersatzkarten an der Abendkasse wird eine Bearbeitungsgebühr von 2 Euro pro Karte erhoben. Die Freimeldung einer Vorstellung des Abonnements ist nicht möglich.

4. Benutzung des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes (MVV)
Abonnentinnen erkennen folgende Bedingungen für die MVV-Benutzung an: Die örtliche Gültigkeit der Fahrkarten umfasst den MVV-Gesamtbereich. Innerhalb dieses Geltungsbereiches berechtigt der Abo-Ausweis zur Hin- und Rückfahrt am Veranstaltungstag. Die Hinfahrt darf frühestens um 15 Uhr, bei Vorstellungsbeginn vor 18 Uhr frühestens drei Stunden vor Vorstellungsbeginn angetreten werden. Die Rückfahrt muss bis 6 Uhr des folgenden Tages beendet sein.

5. Datenspeicherung, Adressänderung, Postsendung
Ihre persönlichen Daten werden unter Wahrung des Datenschutzes in dem für die Abwicklung und Dokumentation der Bestellungen erforderlichen Umfang verarbeitet. Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärungen des Zentralen Dienstes der Bayerischen Staatstheater sowie der Bayerischen Staatsoper verwiesen. Es wird gebeten, Adressänderungen dem Abonnementbüro der Bayerischen Staatsoper unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Postsendungen erfolgen an die letzte bekannt gegebene Adresse. Eine Gewähr für den rechtzeitigen Zugang von Postsendungen kann nicht übernommen werden.

6. Zahlungsbedingungen, Kündigung
Der Preis für das Geschenk-Abo ist in einem Betrag im Voraus zu bezahlen. Ein Zahlungsverzug berechtigt das Abonnementbüro der Bayerischen Staatsoper seinerseits, fristlos zu kündigen und über die Plätze anderweitig zu verfügen. Im Kündigungsfall ist der/die Abonnent:in zur Rückgabe des ungültig gewordenen Originalausweises verpflichtet. Eine Änderung der Hygiene- oder Sicherheitsmaßnahmen vor Ort berechtigt nicht zur Rückgabe von Abonnements.

7. Spielplanänderungen
bleiben vorbehalten.

8. Abos für Menschen mit Schwerbehinderung
Für alle Abo-Serien (Ausnahme <30-Abo) gibt es Ermäßigungen für Menschen mit Schwerbehinderung. Diese können nur schriftlich mit Kopie des Schwerbehinderten-Ausweises (Merkzeichen BI, EB und VB) im Abonnementbüro der Bayerischen Staatstheater bestellt werden. Schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen B im Ausweis können nur beim Erwerb zweier zusammenhängender Plätze den ermäßigten Abo-Preis in Anspruch nehmen. Rollstuhlfahrer können sowohl einen als auch zwei zusammenhängende Abo-Plätze ermäßigt erwerben. Die Ermäßigung entspricht 55% des regulären Kartenpreises, zuzüglich der regulären Servicegebühren. Die entsprechenden Ermäßigungsnachweise sind bei jedem Vorstellungsbesuch mitzuführen. Der/die Abonnent:in ist in jedem Fall der Ermäßigungsberechtigte.

9. Anerkennung der Abonnement-Bedingungen
Mit dem Abschluss eines Abonnements werden die vorstehenden Bedingungen anerkannt. Im Übrigen gelten die Benutzungsbedingungen der Bayerischen Staatstheater.

10. Stornierungen bei Vorstellungsabsagen
Gekaufte Karten werden von unserem Team automatisch storniert und erstattet, wenn Vorstellungen pandemiebedingt entfallen müssen. Es kann auch zu Stornierungen kommen, wenn pandemiebedingt die Platzanzahl geändert werden muss.