Kirill Petrenko am Pult

06.12.2016

Kirill Petrenko (Foto: Christoph Brech)

Dirigate von Kirill Petrenko im Januar und Februar

Ab dem 18. Januar 2017 bringt Kirill Petrenko Miroslav Srnkas South Pole zurück auf die Bühne. Die Oper, erstmals aufgeführt am 31. Januar 2016 in München, handelt von zwei konkurrierenden Teams und ihrem Wettlauf um die Ehre, der erste Mensch am Südpol zu sein. Das britische Team wird angeführt durch Robert Falcon Scott (gesungen von John Daszak), das norwegische von Roald Amundsen (gesungen von Thomas Hampson).

South Pole
Mi, 18. Januar 2017, 19.30 Uhr Karten
Sa, 21. Januar 2017, 19.30 Uhr Karten
Mo, 23. Januar 2017, 19.30 Uhr Karten

Im Februar dirigiert der Generalmusikdirektor Richard Strauss' Der Rosenkavalier an drei Abenden mit Anne Schwanewilms (Die Feldmarschallin), Günther Groissböck (Baron Ochs auf Lerchenau), Angela Brower (Octavian), Markus Eiche (Herr von Faninal) und Hanna-Elisabeth Müller (Sophie).

Anschließend wird Kirill Petrenko das 4. Akademiekonzert dirigieren. Auf dem Programm stehen Stücke von Nikolai Medtner, Sergeij Rachmaninow und Alexander Nikolajewitsch Skrjabin.

4. Akademiekonzert
Mo, 20. Februar 2017, 20.00 Uhr Karten
Di, 21. Februar 2017, 20.00 Uhr Karten

Zurück