Lange Nacht der Musik

18.04.2017

Nationaltheater bei Nacht (Foto: Wilfried Hösl)

Nationaltheater bei Nacht (Foto: Wilfried Hösl)

Am 6. Mai findet wieder die Lange Nacht der Musik statt. Die Bayerische Staatsoper beteiligt sich dieses Jahr sogar mit drei verschiedenen Programmpunkten. Neben einem begrenzten Kartenkontingent für die Vorstellung Madama Butterfly werfen Sie im Anschluss an die Vorstellung bei Nachtführungen einen Blick hinter die Kulissen des größten deutschen Opernhauses.

Einen neuen Blickwinkel auf Beethovens Fidelio bekommen Sie bei Prozessor III. Der Klang aus dem Orchestergraben einer Fidelio-Aufführung wird dabei in einzelne Stimmen und Instrumentengruppen gesplittet und mit dem Spatial-Sound-System 4DSOUND über 30 Lautsprecher und zwei Subwoofer durch den Raum geschickt. Die bislang im Orchestergraben positionierten Instrumente können sich so virtuell im Raum ebenso frei bewegen wie der Besucher dieser Klanginstallation. Die Sopranistin Anna Gabler wird live auf die imaginär anwesenden Instrumente und Figuren reagieren.

Besucher der Langen Nacht der Musik erhalten zu allen Programmpunkten freien Eintritt. Die Karten für die Vorstellung werden ab 17.30 Uhr an der Abendkasse des Nationaltheaters ausgegeben. Eintrittsbändchen für die Lange Nacht der Musik erhalten Sie ab sofort in unserem Opernshop in der Tageskasse am Marstallplatz 5 (Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr).

Tickets für die Lange Nacht der Musik können Sie online hier erwerben.

Zurück