Hinter den Kulissen

Bühne des Nationaltheaters (Foto: Wilfried Hösl)
Bühne des Nationaltheaters (Foto: Wilfried Hösl)

Maler/in und Lackierer/in (m/w/d)

Die Bayerische Staatsoper sucht für ihre Werkstätten in Poing zum 01.12.2020
zunächst befristet für ein Jahr mit Option auf einen unbefristeten Vertrag

einen/eine Maler/in und Lackierer/in (m/w/d)

in Vollzeit.

Aufgaben:

  • Allgemeine Tätigkeiten des Maler- und Lackiererhandwerks
  • Mitarbeit bei allen Neuproduktionen sowie im Repertoirebetrieb der Bayerischen Staatsoper
  • Vorarbeiten nach Angaben der Malersaal-Leitung
  • Pflege und Reinigung  der Farbküche und des Malerzubehörs
  • Pflege der Malerwerkstatt in Absprache mit der Malersaal-Leitung
  • Bühnendienste in allen Spielstätten und Probebühnen der Bayerischen Staatsoper (auch unregelmäßig)

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Maler und Lackierer
  • und /oder langjährige Berufserfahrung
  • Interesse am Theater
  • handwerklich-technische Begabung
  • räumliches Seh- und plastisches Vorstellungsvermögen, gute Farbsehtüchtigkeit
  • Ausdauer, Belastbarkeit, Konzentrations- und Teamfähigkeit, Flexibilität

Wir bieten ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet in einem modernen Theaterbetrieb.
Wir beschäftigen Sie nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 38,5 Std / Woche. Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen als Ansprechpartner der Leiter des Malersaals, Herr Jens van Bommel,Tel. 08121 708-280 gerne zur Verfügung.

Die Bayerische Staatsoper setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen, aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf, Abschluss- und/oder Arbeitszeugnisse) bis 04.10.2020 an:

Bayerische Staatsoper
Personalreferat
Max Joseph-Platz 2
80539 München

oder per E-Mail: katrin.friedl@staatsoper.de

Bewerbungsunterlagen senden Sie nach Möglichkeit per Mail als pdf-Datei. Bei postalischer Bewerbung bitten wir nur Kopien zu senden, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgen kann.

Nach oben

Maskenbildner*in (m/w/d)

Die Bayerische Staatsoper sucht ab sofort eine*n Maskenbildner*in (m/w/d) in Teilzeit 30 Std./Woche, befristet bis 31.12.2020.

Die Bezahlung erfolgt nach NV Bühne.

Erwartet werden:

  • Friseurausbildung
  • Anerkannte Maskenbildnerausbildung
  • Mehrjährige Erfahrung im Theaterbetrieb
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Erfahrung im Formenbau
  • Herstellung von Schaum- und Silikonteilen usw.
  • Teamfähigkeit, hohe Flexibilität
  • Eigeninitiative
  • Belastbarkeit

Die Bayerische Staatsoper setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Schriftliche Bewerbungen erbeten an:

Bayerische Staatsoper
Herrn Norbert Baumbauer, Chefmaskenbildner
Max-Joseph-Platz 2
80539 München

norbert.baumbauer@staatsoper.de

Bewerbungsunterlagen senden Sie nach Möglichkeit per Mail als pdf-Datei. Bei postalischer Bewerbung bitten wir nur Kopien zu senden, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgen kann.

Nach oben

Studenten/in (m/w/d) für die Konstruktionsabteilung

Die Bayerische Staatsoper sucht jeweils zum Semesterbeginn

eine/n Studenten/in (m/w/d) für die Konstruktionsabteilung als bezahltes Praxissemester in Vollzeit.

Ihre Aufgaben je nach zugeteiltem Projekt können folgende Aufgaben eines/r Konstrukteurs/in enthalten:

  • Erarbeitung der Konstruktion in enger Abstimmung mit den technischen Gewerken und Werkstätten
  • konstruktive Umsetzung der künstlerischen Vorgaben unter Berücksichtigung von Repertoirefähigkeit, Budgeteinhaltung, herstellungsbetrieblicher Machbarkeit
  • Erstellen Herstellungsablauf
  • Erstellen von statischen Nachweisen
  • Erstellen von technischen Zeichnungen mit Mega-CAD für die Werkstätten oder für Fremdvergaben
  • Planung zusammen mit der Werkstättenleitung und Betreuung des Produktionsprozesses in den hauseigenen Werkstätten

Ihr Anforderungsprofil:

  • Maschinenbau-Studium oder Fachhochschulstudium im Bereich Theater bzw. Veranstaltungstechnik, welches ein Praxissemester vorgibt.
  • MegaCAD 3D - CAD-Kenntnisse
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
  • Verantwortungsbereitschaft, Kommunikationsfreudigkeit und Teamfähigkeit

Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Werkstättenleiter Peter Buchheit unter 08121-708-120 gerne zur Verfügung.

Die Bayerische Staatsoper setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, gerne auch per E-Mail an:

Bayerische Staatsoper
Werkstätten
z.Hd. Katrin Friedl
Gruber Str. 76
85586 Poing

oder an:

katrin.friedl@staatsoper.de

Bei postalischer Bewerbung bitten wir nur Kopien zu senden, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgen kann.

Nach oben

Aushilfen (m/w/d) für die Abteilung Beleuchtung

Die Bayerische Staatsoper sucht ab sofort Aushilfskräfte für Vorstellungen und Ganztagesdienste in der Beleuchtungsabteilung.

Die Abrechnung erfolgt je nach geleisteter Stundenzahl auf Lohnsteuerkarte. Die Dienstvergabe ist drei Wochen im Voraus und  richtet sich nach Spielplanbedarf. Ein Anspruch auf eine regelmäßige Beschäftigung besteht nicht.

Die Aufgaben einer Aushilfskraft Beleuchtung sind:

  • Unterstützende Tätigkeiten bei Aufbau und Einrichtung
  • Selbstständige Ausführung von Aufgaben nach erfolgter Einweisung
  • Anschluss und Bedienung von Beleuchtungsgeräten
  • Beleuchten von Personen mit Verfolgerscheinwerfern
  • Anwesenheit während der Vorstellung auf der Bühne
  • Arbeiten unter Beachtung der Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften

 

Das Team:

Die Beleuchtungsabteilung umfasst 35 Mitarbeiter/innen. Innerhalb der Abteilung gibt es drei Bereiche, denen eine Aushilfe fest zugeordnet wird: Bühne Links/Rechts und Verfolger. Innerhalb dieser Bereiche wird in kleinen Gruppen zu drei bis vier Personen gearbeitet. Das Arbeitsfeld ist vielschichtig und abwechslungsreich. Persönlicher Einsatz und Interesse werden besonderes anerkannt. Die Kommunikation erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache oder nach schriftlicher, deutscher Dokumentation. Dementsprechend sind deutsche Sprachkenntnisse absolute Voraussetzung.

Persönlichkeitsprofil:

  • Teamfähigkeit
  • Flexibles Einfinden in Arbeitsabläufe
  • Eigenverantwortliches und verlässliches Erledigen von Arbeitsaufträgen
  • Kenntnisse im Umgang mit Scheinwerfern sowie im Bereich der Elektrotechnik sind keine Voraussetzung
  • Interesse an technischen Geräten
  • Bereitschaft, Gegenstände bis ca. 25 kg zu heben und zu tragen
  • Besondere Sorgfalt bei der Beachtung der Sicherheitsvorschriften
  • Konzentrationsfähigkeit beim Bedienen der Verfolgerscheinwerfer während einer Vorstellung

Arbeitszeiten:

  • Tagesdienst: 8:00 bis ca. 17:00 Uhr
  • Spätdienst: 14:30 bis ca. 22.30 Uhr
  • Vorstellungsdienst: 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn bis ca. 22:30 Uhr

Die Bayerische Staatsoper setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Schriftliche Bewerbungen gerne auch als Email an:

Bayerische Staatsoper
Herrn Manfred Krapf, Abteilung Beleuchtung, Personalplanung
Max-Josef-Platz 2
80539 München

Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgen kann.

Nach oben