Der Mondbär von Richard Whilds

In Der Mondbär möchte der kleine Bär den Mond für sich beanspruchen. Er möchte ihn ganz für sich alleine haben und holt ihn in seine Höhle. Doch die anderen Tiere vermissen den Mond und begeben sich auf die Suche. Denn der Mond leuchtet für alle und gehört niemandem ganz und ausschließlich. Das Bilderbuch von Rolf Fänger und Ulrike Möltgen erzählt von Freundschaft, von Besitzen, Teilen und Loslassen. Die Musik spannt einen Bogen von bekanntem Repertoire der Opern geschichte zu Werken des zeitgenössischen Komponisten Richard Whilds. Den Kleinsten wird anhand einer berührenden Geschichte zugleich die Welt des Musiktheaters eröffnet.