Dirigate von Kirill Petrenko im neuen Jahr

Kirill Petrenko beim Applaus (Foto: Wilfried Hösl)
Kirill Petrenko beim Applaus (Foto: Wilfried Hösl)

Im neuen Jahr dirigiert Generalmusikdirektor Kirill Petrenko bis März zwei Opernserien und ein Akademiekonzert. Den Anfang macht Ludwig van Beethovens einzige Oper Fidelio an vier Terminen im Januar bzw. Anfang Februar. In Calixto Bieitos Inszenierung singen wie schon in der Premiere 2010 Anja Kampe, Jonas Kaufmann und Wolfgang Koch.

Im 4. Akademiekonzert am 17., 18. und 20. Februar leitet Kirill Petrenko ein großes Vokalwerk mit dem Chor der Bayerischen Staatsoper. Auf dem Programm steht mit Ludwig van Beethovens Missa solemnis ein Hauptwerk des Komponisten, das jegliche Gattungsgrenzen sprengt. Damit erfüllt sich ein besonderer Wunsch des Dirigenten. Marlis Petersen, Okka von der Damerau, Benjamin Bruns und Tareq Nazmi gestalten die Solopartien.

4. Akademiekonzert
So, 17. Februar 2019, 11.00 Uhr  » Karten
Mo, 18. Februar 2019, 20.00 Uhr  » Karten
Mi, 20. Februar 2019, 20.00 Uhr  » Karten
Nationaltheater

Im März schließlich dirigiert Kirill Petrenko eine Serie von Wagners Bühnenweihfestspiel Parsifal mit Nina Stemme (Kundry), Burkhard Fritz (Parsifal), René Pape (Gurnemanz) und Michael Nagy (Amfortas). Die Inszenierung von Pierre Audi entstand 2018 in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler Georg Baselitz, der das Bühnenbild gestaltete. Erfahren Sie in unserer Webserie Making of Parsifal, wie das Bühnenbild von unseren Mitarbeitern in den Werkstätten zum Leben erweckt wurde.

Parsifal
So, 24. März 2019, 16.00 Uhr  Karten anfragen
Do, 28. März 2019, 16.00 Uhr  Karten anfragen
So, 31. März 2019, 16.00 Uhr  Karten anfragen

Kirill Petrenko dirigiert Richard Wagners „Parsifal“, Vorspiel

Loading the player...