Verkehrsbehinderdungen während der Münchner Sicherheitskonferenz

Am Wochenende vom 14. bis 16. Februar 2020 findet die 56. Münchner Sicherheitskonferenz statt, bitte beachten Sie folgende Hinweise für Ihre Anreise.

Nach Auskunft des Münchner Polizeipräsidiums ist deshalb mit Verkehrsbehinderungen im Innenstadtbereich zu rechnen. Für den Besuch der Vorstellungen

  • Die Kameliendame, Fr, 14.02.2020, 19.30 Uhr
  • Kinder-SpielOper La Cenerentola, Sa, 15.02.2020, 10.00 Uhr
  • Tosca, Sa, 15.02.2020, 19.00 Uhr
  • Operndialog zu Judith, So, 16.02.2020, 10.00 Uhr
  • 4. Kammerkonzert: Munich Opera Horns, So, 16.02.2020, 11.00 Uhr
  • Judith, So, 16.02.2020, 18.00 Uhr

bitten wir Sie, folgende Informationen zu berücksichtigen:

  • Von Freitag, 14. Februar 2020, 06:00 Uhr, bis Sonntag, 16. Februar 2020, 15:00 Uhr, ist der Betrieb der Tramlinien 19 und 21 zwischen Karlsplatz/Stachus und Maxmonument eingestellt. Außerdem ist mit Verzögerungen, Umleitungen und Unterbrechungen aller innerstädtischen Tramlinien zu rechnen.
  • Der Verkehr der U- und S-Bahnen ist von den Einschränkungen nicht betroffen.
  • Die Zufahrt zur Tiefgarage am Max-Joseph-Platz kann zeitweise eingeschränkt sein, insbesondere am Samstagabend, 15. Februar 2020, wobei die Garage selbst zu den gewohnten Zeiten geöffnet ist.

Wir empfehlen, ausreichend Zeit für Ihre Anreise einzuplanen und Ihre Eintrittskarten sowie Ihren Personalausweis für den Fall von Kontrollen als Nachweis bereitzuhalten. Für Rückfragen steht Ihnen unsere Besucherkommunikation gerne zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Polizei sowie über das Bürgertelefon 089 - 29 10 19 10.