Zum 85. Geburtstag von Zubin Mehta

Geburtstagsständchen

 

Weit über 400 Mal stand dieser Ausnahmedirigent unserer Zeit schon am Pult des Bayerischen Staatsorchesters, das erste Mal bereits 1975 in einem Akademiekonzert.
Von 1998 bis 2006 prägte er als Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper das musikalische Leben in München. In seinem letzten Amtsjahr wurde er zum Ehrenmitglied ernannt; seine Bronzebüste steht im Nationaltheater, im Rangfoyer links. 2011 erhielt er als erster klassischer Musiker einen eigenen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.
Wir sind dankbar, dass Zubin Mehta auch nach seiner Zeit als Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper eng verbunden geblieben ist. Er dirigierte Neuproduktionen wie Turandot 2011, Un ballo in maschera 2016 und kehrte mit Akademiekonzerten wie zuletzt im Januar 2021, immer wieder an das Pult des Bayerischen Staatsorchesters zurück.
Das nächste Mal ist Zubin Mehta im Juni 2021  mit einer konzertanten Aida zu Gast an der Bayerischen Staatsoper.
Wir freuen uns schon sehr darauf und wünschen bis dahin alles Liebe!


© W. Hösl
Mit Nikolaus Bachler © W. Hösl
Silvestervorstellung FLEDERMAUS © W. Hösl
Silvestervorstellung FLEDERMAUS © W. Hösl
© W. Hösl
Un ballo in maschera 2016 © W. Hösl
Mit Sir Peter Jonas, Bryn Terfel © W. Hösl
© W. Hösl