Infos

Musik u.a. von Camille Saint-Saëns, Georges Bizet, Kurt Weill, Friedrich Hollaender und Cole Porter

Münchner Opernfestspiele
Donnerstag, 12. Juli 2018
20.00 Uhr
Prinzregententheater

Freier Verkauf

Preise PE, € 58 / 48 / 33 / 21 / 18

Karten

zur Stücknavigation

Termine & Karten

zur Stücknavigation

Besetzung

Solistin
Elisabeth Kulman

Konzeption / Arrangements / diverse Instrumente Tscho Theissing

Klarinette / Saxophon Gerald Preinfalk

Akkordeon Maria Reiter

Klavier Eduard Kutrowatz

Violine Aliosha Biz

Violoncello Franz Bartolomey

Kontrabass Herbert Mayr

zur Stücknavigation

Biografien

Elisabeth Kulman studierte in Wien und debütierte 2001 als Pamina (Die Zauberflöte) an der dortigen Volksoper. 2005 wechselte sie ins Mezzosopran- und Altfach. Seither führten sie Gastengagements u.a. an die Opernhäuser in Hamburg, Paris, Moskau, Berlin, München, Tokio sowie zu den Festspielen in Salzburg und Luzern. Zu ihrem Repertoire zählen Partien wie Herodias (Salome), Orfeo (Orfeo ed Euridice), Prinz Orlofsky (Die Fledermaus), Marina (Boris Godunow), Erda/Waltraute (Der Ring des Nibelungen), Ulrica (Un ballo in maschera), Mrs Quickley (Falstaff), die Titelpartie in Carmen sowie Gora in der Uraufführung von Aribert Reimanns Medea. (Stand 2015)

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht