Der Online-, Telefon- und Schalterverkauf für die Vorstellungen von Tannhäuser beginnt jeweils zwei Monate vor dem Vorstellungstermin werktags um 10.00 Uhr, d.h. am 21., 25. und 28. März sowie am 4. und 8. April 2017.

Hinweise zum Onlineverkauf:

  • Auf die Veranstaltung können Sie über die Website des Zentralen Kartenverkaufs der Bayerischen Staatstheater zugreifen. Auch über den Kartenlink im Spielplan, der voraussichtlich ab 0.00 Uhr freigeschaltet wird, erreichen Sie den Shop des Zentralen Kartenverkaufs.
  • Es ist aufgrund der hohen Nachfrage zu erwarten, dass ab einer gewissen Zahl an gleichzeitigen Shopzugriffen ein Warteraum startet. Sie können sich schon vor 10.00 Uhr „online“ anstellen, jedoch erst ab 10.00 Uhr für die entsprechende Vorstellung Karten buchen. Wann sich ein Warteraum öffnet, hängt ganz von der Nachfrage ab.
  • Es ist nicht erforderlich, den Warteraum zu aktualisieren, lediglich eine durchgängige Internetverbindung ist notwendig. Ein Zugriff von mobilen Endgeräten ist nicht zu empfehlen, da ein Netzwechsel (z.B. von 3G auf 2G) oder die Aktivierung des Bildschirmschoners zu einer Fehlermeldung am Ende der Wartephase führen kann. Es wird ebenfalls nicht empfohlen, sich über mehrere Browser-Tabs bzw. mehrere Rechner im selben Netzwerk zeitgleich anzustellen, da dies je nach Netzwerk dazu führen kann, dass ein günstigerer Warteplatz aufgegeben wird und sich die Wartenummer erhöht.
  • Sobald Sie „an der Reihe“ sind, also den Warteraum verlassen haben und in den Shop eingetreten sind, müssen Sie spätestens alle 12 Minuten eine Aktivität zeigen (z.B. mit F5 für Windows oder Cmd+R für Mac OS) – insbesondere wenn Sie schon vor dem Verkaufsstart der gewünschten Veranstaltung um 10.00 Uhr Zugriff zum Shop erhalten, da nach 12 Minuten Inaktivität jede Shop-Session automatisch beendet wird. Bitte betätigen Sie nicht den „Zurück“-Button, dies kann zum Verlassen des Shops führen.
  • Je Vorstellung können maximal 4 Karten erworben werden. Wie auch im regulären Online-Verkauf sind Einkäufe auf insgesamt 8 Karten je Bestellvorgang begrenzt, wir empfehlen jedoch, erst den Verkaufsvorgang für eine Vorstellung abzuschließen, ehe Sie Karten für andere Vorstellungen auswählen.
  • Ihre ausgewählten Plätze sind erst dann für Sie reserviert, wenn Sie diese in den Warenkorb gelegt haben. Bis dahin können auch andere Nutzer auf dieselben Plätze zugreifen. Schneller sichern Sie sich Ihre Plätze über die Bestplatzbuchung.

Hinweise zum Telefon- und Schalterverkauf:

  • Sie haben parallel zum Online-Verkauf die Möglichkeit, ab 10.00 Uhr Karten am Schalter an der Tageskasse (Marstallplatz 5) sowie telefonisch unter +49.89.2185 1920 zu erwerben. Auch beim Telefon-Verkauf gibt es eine Warteschlange, bis ein freier Mitarbeiter Ihren Anruf entgegennimmt. Ertönt das Besetzt-Zeichen oder kann Ihr Anruf nicht durchgestellt werden, ist der Telefonwarteraum voll ausgelastet. Bitte versuchen Sie es in diesem Fall zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
  • Auch am Schalter und per Telefon werden maximal 4 Karten je Vorstellung abgegeben. Die Gesamtkartenzahl je Einkauf ist nicht beschränkt.
  • Ein Tipp am Ende eines langen Textes: Es lohnt sich, auch kurzfristig um 10.00 Uhr den Schalter zu nutzen, dort sind die Warteschlangen derzeit am kürzesten.