Aktualisierungen des Spielplans 2020-2021

Im Folgenden haben wir die Veränderungen im Ballett-Spielplan, die aus der weltweiten Corona-Pandemie und den daraus resultierenden neuen Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen resultieren, für Sie zusammengefasst. Weitere Fragen beantworten wir zudem in unseren FAQ oder Sie wenden Sich direkt an unsere Besucherkommunikation.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 


PARADIGMA

Paradigma versammelt drei Choreographien von Sharon Eyal (Bedroom Folk), Russell Maliphant (Broken Fall) und Liam Scarlett (With a Chance of Rain). Wie jedem Paradigma eine eigene Ordnung eigen ist, so sind auch in allen drei Choreographien immer Kräfte am Werk, die der dominanten Struktur zuwiderlaufen und genau daraus schöpferisches Potenzial gewinnen. Der Abend präsentiert mit Bedroom Folk und With a Chance of Rain zwei neue Werke am Bayerischen Staatsballett.
Die Premiere wird am 18.12.20 ohne Publikum aufgezeichnet. Ab 6.1.21 ist die Aufzeichnung als kostenpflichtiges Video-on-Demand verfügbar.


Absagen und Verschiebungen

Die Februar-Vorstellungen von Schwanensee entfallen.

Die Vorstellungen von Passagen entfallen in dieser Spielzeit. Russell Maliphants Broken Fall  wird als Programmteil von Paradigma  gezeigt. Die Uraufführung To Get To Become von Philipp Kratz wird auf einen späteren Zeitpunkt in der aktuellen Spielzeit verschoben.

Die Vorstellungen von John Neumeiers Der Nussknacker entfallen in der Spielzeit 2020/2021. 

Die Vorstellungen von Christopher Wheeldons Cinderella entfallen in der Spielzeit 2020/2021.