Pirouetten, Passionen, Platzl 7

Gemeinsam mit BR-Redakteurin Gaby Weber hat das Bayerische Staatsballett eine filmische Dokumentation mit dem Titel Pirouetten, Passionen, Platzl 7 produziert, der auf die letzten drei Jahrzehnte des Ensembles zurückblickt. Der Film lässt zahlreiche Künstler und wichtige Persönlichkeiten in der Geschichte des Staatsballetts zu Wort kommen und begleitet die Ära von Konstanze Vernon über Ivan Liška bis hin zum derzeitigen Ballettdirektor Igor Zelensky. Die Dreharbeiten fanden zwischen Oktober 2020 und April 2021 statt und wurden durch die Corona-Pandemie erheblich erschwert: Nicht nur musste der Drehplan mehrfach umgeworfen und angepasst werden, da sich Vorstellungstermine änderten; auch konnte aufgrund der Reiseeinschränkungen nicht jeder Wunschkandidat interviewt und gefilmt werden. Der Film erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit aller prägenden Tänzerpersönlichkeiten, lässt aber dennoch große Momente in der Geschichte des Münchner Ensembles Revue passieren und bietet zudem faszinierende Einblicke in den Tänzeralltag der heutigen Generation. Ein Must-See für alle, die Ballett lieben!