Updates aus dem Ensemble

Zum Ende der Saison werden folgende Tänzer*innen befördert. Wir gratulieren allen ganz herzlich und wünschen Toi Toi Toi für die kommende Saison.   

Emilio Pavan, der seit September 2017 als Demi-Solist unter anderem in Romeo und JuliaOnegin, Anna Karenina und Portrait Wayne McGregor zu sehen war, wird zum Solisten befördert. 

Dmitrii Vyskubenko, seit der Saison 2016/17 Mitglied des Ensembles wurde in der vergangen Saison zum Demi-Solisten befördert und wird nun mit Beginn der Spielzeit 2018/19 zum Solisten befördert. Vyskubenko war unter anderem als Jack/Herzbube in Alice im Wunderland zu sehen, als Graf Jean de Brienne in Raymonda und als Tänzer in Borderlands in Portrait Wayne McGregor.

Jinhao Zhang begann in der aktuellen Saison als Demi-Solist und war unter anderem zu sehen in Raymonda, Portrait Wayne McGregor und Anna Karenina und Der Widerspenstigen Zähmung. Mit Beginn der neuen Spielzeit wird er zum Solisten befördert. 

Henry Grey wird vom Corps de Ballet Tänzer zum Demi-Solisten befördert. Er verkörperte in den letzten beiden Spielzeiten unter anderem die Doppelrolle des Radscha / der Raupe in Alice im Wunderland, den Matador in Don Quijote und war zu letzt in Raymonda und im Rahmen der Jungen Choreographen 2018 zu sehen. 

Aus dem Kreis der Volontäre des Bayerischen Staatsballetts werden Carollina de Souza Bastos und Sava Milojevic in das Corps de Ballet übernommen. Beide waren in der aktuellen Saison unter anderem als „Karten“ in Alice im Wunderland zu sehen. 


Folgende Tänzer*innen werden das Ensemble des Bayerischen Staatsballetts zum Ende der Saison 2017/18 verlassen. Soweit uns Informationen zu ihren künftigen Wirkungsstätten vorliegen haben wir diese gerne beigefügt.  

Wie bereits bekannt gegeben, beendet der Erste Solist Tigran Mikayelyan seine Karriere mit Ende der Spielzeit und gab am 30. Juni 2018 in Anna Karenina seine Abschiedsvorstellung.

Bereits Anfang des Jahres gab Alejandro Virelles Gonzalez bekannt, dass er zum Staatsballett Berlin wechseln wird. Er war zuletzt in Portrait Wayne McGregor zu sehen.

Besonders bedauern wir den Weggang von Erik Murzagaliyev, der zum Norwegian National Ballet nach Oslo wechseln wird. Murzagaliyev war 2010 als Volontär zum Bayerischen Staatsballett gekommen. Von 2011 bis 2015 tanzte er im Corps de Ballet, wurde dann zum Halbsolisten und in der vergangenen Saison zum Solisten befördert. Zuletzt war er zu sehen in Portrait Wayne McGregorOnegin und Spartacus. Besonders die Hauptrollen der letzten beiden Werke, Onegin und Crassus, zählten zu seinen absoluten Lieblingsrollen. Erik Murzagliyev gibt am 10. Juli in Portrait Wayne McGregor seine letzte Vorstellung beim Bayerischen Staatsballett. 

Ebenso wird Solist Alexander Omelchenko das Bayerische Staatsballett verlassen. Lange Zeit durch Verletzungen verhindert, war er in der aktuellen Saison in Der Widerspenstigen Zähmung und Portrait Wayne McGregor zu sehen.

Außerdem das Ensemble verlassen werden die Demi-Solistin Evegnia Dolmatova, die sich ihren zwei kleinen Kindern widmet. Aus dem Corps de Ballet verlassen uns Irina Averina, die in ihre russische Heimat zurückkehrt; Sophia Carolina Fernandes; Anna Nevzorova (sie wechselt ans Ballett Nowosibirsk); Giorgia Sacher kehrt in ihre italienische Heimat zurück und tanzt ab September beim Ballett des Mailänder Teatro alla Scala.  Freya Thomas wechselt gemeinsam mit Erik Murzagaliyev zum Norwegian National Ballet. Sie war seit 2009 als Gruppentänzerin engagiert und tritt ebenfalls am 10. Juli zum letzten Mal in Portrait Wayne McGregor auf. Aus dem Herren-Corps de Ballet verlässt uns Nicholas Losada, der 2012 als Stipendiat begann und als Volontär und schließlich Gruppentänzer zu sehen war. 

Wir wünschen allen Tänzer*innen, die uns verlassen, viel Erfolg und von Herzen alles Gute für Ihre zukünftigen Engagements! 


Neue Gesichter im Ensemble

Über die neuen Gesichter im Ensemble informieren wir Sie zu Beginn der kommenden Spielzeit. Als kleinen „Teaser“ vorab, freuen wir uns, dass mehrere namhafte internationale Stars ihr Kommen angekündigt haben. Neben Sergei Polunin, Natalia Osipova, Vladimir Shklyarov sind das im folgenden Jahr außerdem Ashley Bouder vom New York City Ballet und Ivan Vasiliev, der zuletzt beim American Ballet Theatre und beim Bolshoi Theater als Gast tanzte. Weitere Informationen und genaue Termine der Gastauftritte werden noch bekanntgegeben.