Infos

Montag, 11. Mai 2020
20.15 Uhr
Nationaltheater

Live Stream auf STAATSOPER.TV

Diese Vorstellung wird im Rahmen von Staatsoper.TV live im Internet übertragen.

zur Stücknavigation

Besetzung

Violine
David Schultheiß
Klavier
Myron Romanul
Solist
Okka von der Damerau
Klavier
Sophie Raynaud
zur Stücknavigation

Mehr dazu

Jeweils ab 20.15 Uhr auf STAATSOPER.TV, live und kostenlos: Das Programm der Montagskonzerte wird sich aus Liedgesang, Solo-Instrumentalisten sowie kammermusikalischen und tänzerischen Darbietungen zusammensetzen.
 
Mit dabei sind über die kommenden Montage verteilt Musikerinnen und Musiker des Bayerischen Staatsorchesters, Tänzerinnen und Tänzer des Bayerischen Staatsballetts sowie der Staatsoper eng verbundene Künstlerinnen und Künstler wie Geigerin Julia Fischer, Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller, Bariton Christian Gerhaher, Pianist Gerold Huber, Tenor Jonas Kaufmann, Bariton Michael Nagy und Bass Tareq Nazmi. Das detaillierte Programm sowie die Verfügbarkeit on demand werden zu einem späteren Zeitpunkt auf unserer Homepage bekannt gegeben.

BAYERISCHES STAATSORCHESTER

Johannes Brahms
Sonate für Violine und Klavier A-Dur op. 100
     Allegro amabile
     Andante tranquillo – Vivace
     Allegretto grazioso, quasi andante

David Schultheiß, Violine
Myron Romanul, Klavier

OKKA VON DER DAMERAU UND SOPHIE RAYNAUD

Johannes Brahms
Meine Liebe ist grün - op. 63, Nr. 5
Wie Melodien - op. 105, Nr. 1
Von ewiger Liebe - op. 43, Nr. 1
Verzagen - op. 72, Nr. 4

Arnold Schönberg
Lied der Waldtaube aus Gurre-Lieder

Alban Berg
Schließe mir die Augen beide - 1907

Richard Strauss
Geduld - op. 10, Nr. 5

Gustav Mahler
Erinnerung aus Lieder und Gesänge aus der Jugendzeit
Scheiden und Meiden aus Des Knaben Wunderhorn

Richard Strauss
Nichts - op. 10, Nr. 2
Cäcilie - op. 27, Nr. 2

Okka von der Damerau, Mezzosopran
Sophie Raynaud, Klavier

 

zur Stücknavigation

Biografien

Der gebürtige Ludwigshafener erhielt seinen ersten Geigenunterricht bei Franz Sykora an der Musikschule seiner Heimatstadt. Es folgten Studien bei Edith Peinemann an der Musikhochschule Frankfurt und bei Christoph Poppen in München. Seit 2009 ist David Schultheiß 1.Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters. Frühere Konzertmeister-Engagements führten den ehemaligen Stipendiaten der Villa Musica Mainz zuvor bereits zum Folkwang Kammerorchester Essen und zum Württembergischen Kammerorchester Heilbronn. Als Solist trat David Schultheiß u.a. mit der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, dem Münchner Rundfunkorchester sowie mehrfach mit dem Bayerischen Staatsorchester in Erscheinung. Weitere musikalische Zusammenarbeit verband David Schultheiß zuletzt u.a.mit Hariolf Schlichtig, Reinhold Friedrich, Alexander Hülshoff, Lisa Batiashvili, François Leleux, Juliane Banse und Christoph Poppen.

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht