Infos

Montag, 18. Mai 2020
20.15 Uhr
Nationaltheater

Live Stream auf STAATSOPER.TV

Uraufführung

Diese Vorstellung wird im Rahmen von Staatsoper.TV live im Internet übertragen.

zur Stücknavigation

Besetzung

Solist
Tareq Nazmi
Klavier
Gerold Huber
Violine
Verena-Maria Fitz
Klavier
Massimiliano Murrali
Schauspieler
Katalin Zsigmondy
August Zirner
Tänzer
Kristina Lind
Henry Grey
Choreograph
Dustin Klein
zur Stücknavigation

Mehr dazu

Jeweils ab 20.15 Uhr auf STAATSOPER.TV, live und kostenlos: Das Programm der Montagskonzerte wird sich aus Liedgesang, Solo-Instrumentalisten sowie kammermusikalischen und tänzerischen Darbietungen zusammensetzen.
 
Mit dabei sind über die kommenden Montage verteilt Musikerinnen und Musiker des Bayerischen Staatsorchesters, Tänzerinnen und Tänzer des Bayerischen Staatsballetts sowie der Staatsoper eng verbundene Künstlerinnen und Künstler wie Geigerin Julia Fischer, Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller, Bariton Christian Gerhaher, Pianist Gerold Huber, Tenor Jonas Kaufmann, Bariton Michael Nagy und Bass Tareq Nazmi. 

TAREQ NAZMI UND GEROLD HUBER

Robert Schumann
Balladen nach Heinrich Heine
     Die beiden Grenadiere
     Die feindlichen Brüder
     Mein Wagen rollet langsam
     Belsazar

Jaques Ibert
Chansons de Don Quichotte

Robert Schumann
Lieder op. 40
     Märzveilchen
     Muttertraum
     Der Soldat
     Der Spielmann

Tareq Nazmi, Bass
Gerold Huber, Klavier

 

EINE ROMANTISCHE LIEBE
aus dem Briefwechsel zwischen Clara Wieck und Robert Schumann
zusammengestellt von Katalin Zsigmondy

Clara Wieck
Katalin Zsigmondy

Robert Schumann
August Zirner

Robert Schumann
Sonate Nr. 1 für Violine und Klavier a-Moll op. 105
     Mit leidenschaftlichem Ausdruck
     Allegretto
     Lebhaft

Clara Schumann
Drei Romanzen op. 22
     Andante molto
     Allegretto
     Leidenschaftlich schnell

Verena-Maria Fitz, Violine
Massimiliano Murrali, Klavier

Choreographie - Uraufführung
Dustin Klein
Bayerisches Staatsballett

Tänzer des Bayerischen Staatsballetts
Kristina Lind
Henry Grey

 

zur Stücknavigation

Biografien

Tareq Nazmi, geboren in Kuwait, studierte an der Hochschule für Musik und Theater München bei Edith Wiens sowie in der Meisterklasse von Christian Gerhaher. Von 2010 bis 2012 war er Mitglied im Opernstudio der Bayerischen Staatsoper, von 2012 bis 2016 war er hier Ensemblemitglied und sang u. a. Silvano (La Calisto), Masetto (Don Giovanni), Zuniga (Carmen), Truffaldin (Ariadne auf Naxos) und Publio (La clemenza di Tito). 2018 gab er am Theater St. Gallen sein Rollendebüt als Filippo (Don Carlo). Gastengagements führten ihn u. a. an die Oper Köln, das Theater an der Wien, die Komische Oper Berlin, die Vlaamse Opera in Antwerpen, zum Grafenegg Festival und zu den Salzburger Festspielen. Im März/April 2019 sang er das Verdi-Requiem mit MusicAeterna unter Teodor Currentzis und ging damit auf Tournee u. a. in Moskau, Paris, Brüssel, Köln, Hamburg, Wien, Genf, Luzern und Mailand. (Stand: 2019)

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht